Weblog-Archiv

Stichwort-Suche nach: Apple.

Apple Watch?!

Den mit Abstand besten Kommentar zur gestern vorgestellten (aber dann doch erst frühestens(!) im kommenden Jahr verfügbaren) Apple Watch habe ich bei Peter Moulding gelesen.

Ich persönlich würde die Apple Watch zwar nicht ganz so negativ bewerten; das vorgestellte Device ist aber nun wirklich alles andere als eine neue Revolution. Sowohl beim Design als auch bei der Funktionalität hätte ich mir (anders als etwa von Samsung) von Apple sehr viel mehr Neues bzw. Ansprechenderes versprochen. Und preislich ist sie – typisch Apple – auch nicht sehr attraktiv. Ich habe nun die in meinen Augen sehr viel schickere Moto 360 vorbestellt, die hoffentlich zeitnah (also im Oktober?) geliefert werden kann. Obwohl ich glaube, dass es noch so zwei bis drei Gerätegenerationen dauert, bis die Smartwatches wirklich alltagstauglich werden.

Phablets

Leider habe ich in meinem näheren Umfeld keinen echten »Hardcore-Apple-Jünger« mehr, aber es wäre schon interessant gewesen, wie mir diejenigen, die noch vor wenigen Jahren – als ich mir das erste Galaxy Note mit einer damals unglaublich großen Bildschirmdiagonalen von 5,3 Zoll gekauft habe – von den wahnsinnigen Vorteilen eines 3,5 Zoll großen Displays geschwärmt haben, heute erklären, warum seit genau gestern abend Bildschirmgrößen jenseits der 5 Zoll das Maß aller Dinge sind und iPhone-Besitzer (anders als angeblich seinerzeit die Samsung-Nutzer) trotzdem keine Daumen-Prothesen benötigen.

Der sehr geschätzte Lukas Mathis (»Designed for Use«) hat zu diesem Thema auch ein paar lesenswerte Gedanken aufgeschrieben.